Geprüfter Service-Das DEKRA Prüfsiegel

Das DEKRA-Prüfsiegel

Jede Werkstatt, die mit „Performance Made in Quality“ werben darf, wurde zuvor von der Dekra umfassend geprüft. So stellen wir sicher, dass nur fähige Mitarbeiter mit angemessenen technischen Möglichkeiten Ihnen die Qualitätsinitiative der Select AG anbieten.

Zur Prüfung der Werkstätten beauftragen wir von der Select AG einen unabhängigen DEKRA Prüfer, der einen erweiterten Fragenkatalog für jede Werkstatt bearbeiten muss. Durch die unabhängige Qualitätskontrolle wird sichergestellt, dass alle Kriterien tatsächlich erfüllt sind. 

Werkstätten mit optimaler Ausrüstung

Der Fragenkatalog der Prüfer umfasst dabei nicht nur die Größe des Betriebes, sondern auch die Ausstattung zum Beispiel mit Hebebühnen und Klimageräten. Auch Bremsenprüfstände und Diagnosegeräte sollten vorhanden sein, damit Ihnen der bestmögliche Service angeboten werden kann. Der unabhängige Prüfer ist dazu aufgefordert, jedes Gerät in Augenschein zu nehmen und auf seine Funktionstüchtigkeit hin zu prüfen.

Auch die letzte Abnahme durch ein weiteres Prüfinstitut wird in die Qualitätskontrolle einbezogen. Falls eine Werkstatt keine eigenen Möglichkeiten zur Achsvermessung hat, kann auch ein bestehender Dienstleistungsvertrag mit einem anderen Unternehmen diesen Prüfpunkt ersetzen. In diesem Fall wird auch das beauftragte Unternehmen in Bezug auf die Achsvermessung kontrolliert. 

Mechatroniker mit effizienter Ausbildung

Die Größe der Werkstatt zeigt sich unter anderem in der Anzahl der Mitarbeiter. Wenigstens ein KFZ-Meister muss in der Werkstatt beschäftigt sein, damit die Zusammenarbeit mit der Select AG beworben werden darf. Zusätzlich wird den freien Werkstätten angeraten, eine angemessene Versicherung abzuschließen. Falls es doch mal zu einem Schaden kommen sollte, werden Sie als Kunde auf eine finanzielle Entschädigung nicht lange warten müssen, denn die ist so abgedeckt.

Ein wichtiges Kriterium für eine gute Werkstatt ist auch der Umgang mit dem Reifenwechsel. Die Select AG arbeitet mit einigen Reifenherstellern eng zusammen und legt daher großen Wert auf eine fachmännische Beratung und einen professionellen Reifenwechsel.

Die Werkstatt muss über ein Reifenlager verfügen, in welchem die Pneus sachgerecht und lichtgeschützt liegen können, bis sie benötigt werden. Viele Reifenhersteller bieten regelmäßige Fortbildungen an, in denen Mechatroniker mehr über die Qualität und den richtigen Umgang mit Reifen lernen können. Eine Teilnahme an solchen Schulungen ist für die Qualitätskontrolle zwingend erforderlich.

Ebenso wird geprüft, ob der Umgang mit den Kundendaten ordnungsgemäß abläuft. Gerade wenn die Reifen der Kunden von den Werkstätten über den Sommer bzw. den Winter gelagert werden, ist es wichtig, dass jederzeit jeder Mitarbeiter nachvollziehen kann, welche Reifen zu welchem Kundenfahrzeug gehören. 

Anbieter von hochwertigen Markenprodukten

Auch die Geschäftszahlen eines Betriebes werden vom Prüfer unter die Lupe genommen. Dabei kann er feststellen, ob für die Reparaturen hochwertige Markenprodukte genutzt wurden oder ob die Kunden ggf. mit billigen Ersatzteilen oder gar (absichtlich oder nicht) mit Produktfälschungen versorgt wurden. Um die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten, sind hochwertige Ersatzteile unabdingbar. Darf eine Werkstatt mit „Performance Made in Quality“ werben, ist sichergestellt, dass Sie auch tatsächlich die Teile erhalten, die für Ihre Sicherheit notwendig sind. Nicht mehr, aber auch nicht weniger! 

Umfassender Service für Ihre Sicherheit

Nicht ohne Grund ist auch die Beratung durch die Werkstätten ein Kriterium für deren Qualität. Wenn sinnvolle Wartungsarbeiten aktiv angeboten und beworben werden, können erfahrungsgemäß mehr Kunden von dem Service profitieren. Sie als Kunde müssen nicht selbst an jeden sinnvollen Arbeitsschritt erinnern, sondern können sich auf die Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter verlassen.

Zuletzt ist natürlich auch Ihre Bequemlichkeit wichtig. Für länger dauernde Reparaturen werden Ihnen in guten Werkstätten Ersatzfahrzeuge angeboten, welche Ihnen für die Dauer der Reparatur zur Verfügung stehen. Hochwertige Ersatzfahrzeuge dienen ebenso Ihrer Sicherheit, wie die professionelle Reparatur Ihres eigenen Wagens. Ein wichtiger Bestandteil der Prüfliste ist daher die Qualität der Fahrzeugflotte, die von der Werkstatt angeboten werden kann. Bei kleineren Werkstätten können die Ersatzfahrzeuge auch durch ein Abkommen mit einer hochwertigen Autovermietung gewährleistet werden.

 

Eine ausführlichere Beschreibung der Prüfkriterien können Sie hier einsehen.

DAS DEKRA-PRÜFSIEGEL